Rheinpfalz: „TV Rieschweiler blickt nach unten“

Niederlage der Bezirksklasse-Herren gegen TTC Saalstadt – Wichtiger Sieg für Riedelbergs Damen

Zweibrücken. Mit großen Schritten nähern sich die Bezirksligadamen des TTC Riedelberg 2 nach dem 8:6 in Vinningen dem Aufstieg in die Zweite Pfalzliga. Der TTC Saalstadt entledigte sich durch das 9:4 gegen Rieschweiler in der Bezirksklasse West der Abstiegssorgen. Das Kreisliga-Stadtderby zwischen der VT Zweibrücken 3 und den BTTF Zweibrücken 2 endete unentschieden.

Aller Abstiegssorgen entledigt hat sich der TTC Saalstadt. Durch einen 9:4-Erfolg gegen den TV Rieschweiler liegt er mit nun fünf Punkten Vorsprung vor dem Tabellenzehnten TTC Riedelberg 3. „Der Garant des Erfolges war Jens Vollmar mit zwei Einzelsiegen“, meinte TTC-Mannschaftsführer Harald Kiefer. Der stets geduldig aufspielende TTC-Spitzenspieler Vollmar überzeugte im Laufe der gesamten Runde mit etlichen Überraschungserfolgen.

Mit seinem variablen Abwehrspiel brachte er in dieser Saison auch die Spitzenspieler der Klasse regelmäßig in Bedrängnis – und diesmal Thorsten Rößler. In drei engen Sätzen besiegte Vollmar den TVR-Akteur und feierte nach dem Erfolg gegen Julian Fischer seinen zweiten Einzelsieg an diesem Tag. Der TTC Saalstadt setzte sich gleich zu Beginn des Spiels ab und führte bereits mit 6:3. „Wir haben das Spiel jederzeit kontrolliert“, analysierte Kiefer.

Durch die Niederlage rutscht der TV Rieschweiler auf den vorletzten Tabellenrang ab und wird sich angesichts der kommenden Gegner Contwig und Weselberg 2 tabellarisch kaum noch verbessern können. Für den TTC Saalstadt steht am kommenden Wochenende das Spiel gegen den Tabellenzehnten TTC Riedelberg 3 an. Hier sollten wie in der Vorrunde zwei weitere Zähler hinzukommen.

[…]

Quelle und kompletter Text: Rheinpfalz

Schreibe einen Kommentar