Rheinpfalz: „Riedelbergs Herren und der verflixte fünfte Satz“

Tischtennis: Pfalzligist unterliegt überraschend Waldfischbach – TTC Saalstadt in dreieinhalb Stunden zum Punktgewinn

ZWEIBRÜCKEN. Der TTC Riedelberg verlor mit 6:9 überraschend gegen die SG Waldfischbach sein erstes Saisonspiel in der Zweiten Pfalzliga West. Dreieinhalb Stunden kämpfte der TTC Eiche Saalstadt beim 8:8 gegen die BTTF Zweibrücken 2 um den ersten Saisonsieg in der Bezirksklasse West. Die VT Zweibrücken 3 schaut nach dem 9:7-Auswärtssieg beim TV Rieschweiler in Richtung Tabellenspitze der Kreisliga West.

[…]

Den ersten Punkt der Saison errang der TTC Eiche Saalstadt in der Bezirksklasse West gegen die BTTF Zweibrücken 2. „Unser Ziel ist der Klassenerhalt“, erklärte Saalstadts Kapitän Harald Kiefer. Nach zwei verlorenen Spielen und der Vorsaison ein durchaus realistisches Ziel. Erstmals lief in dieser Runde Spitzenspieler Jens Vollmer für die „Eiche“ auf. Mit Siegen gegen Thomas Gros und Henrik Sostmann zeigte er gleich, wie wichtig er für sein Team ist. „Er war mal wieder eine Bank“, freute sich Kiefer über die Siege seines Spitzenspielers. Nach Stotterstart und 1:3-Rückstand kam Saalstadt schnell zurück ins Spiel führte mit 5:3. „Wir haben es versäumt, die 7:4-Führung in einen Sieg umzusetzen“, war Saalstadt-Kapitän nicht ganz zufrieden mit dem Remis. Harald Kiefer sicherte trotz eines 1:2-Satz-Rückstandes gegen Tristan Wolk noch den achten Punkt. Harald Kraft verkürzte für die Zweibrücker im Anschluss auf 7:8. Jens Vollmer und Gerhard Weis verpassten im Abschlussdoppel den Sieg für Saalstadt. Die beiden TTC-Akteure stellen seit Jahren eines der stärksten Doppel der Bezirksklasse. Gegen Gros/Sostmann unterlagen sie überraschend in vier Sätzen.

[…]

Quelle und kompletter Text: Die Rheinpfalz – Zweibrücker Rundschau – Nr. 232

Schreibe einen Kommentar